Super secret Blankenberge (deutsche Version)

Super Secret Blankenberge (deutsche Version)

Laura findet im Belle Epoque Zentrum ein Tagebuch von Belle. Belle war die Zwillingsschwester ihrer Großmutter Fleur. Eines Tages verschwand Belle spurlos. Vielleicht hat ein Mann sie entführt. Zehn Männer sind verdächtig. Gemeinsam mit Laura begeben sich die Kinder auf die Suche nach dem Täter...

Vorwort

Super Secret ist eine Schatzsuche für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Im Spiel kombiniert ihr zwei Apps: Facebook Messenger und die Super Secret App. Durch diese Apps erhalten die Kinder Anweisungen für ihre Suche und können sie das Gefundene weiter untersuchen..

Ziel des Spiels

Werdet Detektiv und findet heraus, wer Belle entführt hat. Ihr werdet von Laura unterstützt, die eine Chatbot verwendet und die Kinder in Facebook Messenger hilft.

Der Spielgebiet

Besucht das Belle-Epoque-Zentrum in Blankenberge. Von hier aus wird das Spiel zu Fuß gespielt. Alle Standorte sind bequem erreichbar; insgesamt ca. 4 km.

Die Spieler

Ihr könnt das Spiel mit Kindern von 8 bis 12 Jahren spielen, wobei die Älteren den Jüngeren helfen, um die Tipps zu verstehen und richtig zu gebrauchen.

Die Spielzeit

Das Spiel dauert in der Regel 1,5 bis 2 Stunden. Die Spielzeit ist abhängig von der Schnellheit beim Entziffern der Tipps und von der Geschwindigkeit des Wanderns zwischen den einzelnen Stopps.

Die Geräte

Ihr könnt das Spiel auf iPhone und Android-Handys spielen oder auf einem Tablet-Computer. Ihr habt mindestens 1 Gerät mit mobiler Datenverbindung (3G oder 4G) nötig. Während des Spiels verbraucht ihr ca. 10 MB an Daten. Das Gerät sollte ganz aufgeladen sein vor dem Start: ihr braucht viel Energie.

Vorsicht bei Geräten, die älter als zwei Jahre sind. Die Batterien können schneller leer sein; nehmt in diesem Fall eine zusätzliche Batterie (Powerbank) mit. Das Spiel kann auch mit nur einem Gerät gespielt werden, ab er es ist bequemer und übersichtlicher, wenn ihr ein zweites Gerät zur Verfügung habt.

A. Ihr spielt mit 1 Gerät:

bevor ihr beginnt, installiert ihr zwei Apps: Facebook Messenger und die Super Secret-App des Produzenten La mosca. Ist Messenger bereits auf eurem Gerät? Gut, dann braucht ihr nur die gratis Download der Super Secret-App aus dem App Store. Ihr müsst Messenger noch installieren? Dann schaut mal nach bei dasbox.be/messenger für ein paar Tipps.

Spielt ihr mit 1 Gerät, dann muss dauernd gewechselt werden zwischen den beiden Apps

B. Ihr spielt mit 2 Geräten (wird empfohlen)

Kein Hin und Her nötig zwischen beiden Apps!

Gerät 1: Messenger

Messenger auf ein Handy laden mit Datenverbindung (3G oder 4G) (siehe dasbox.be/messenger). Ein Erwachsener arbeitet mit diesem Handy und liest die Gespräche mit dem Polizeikommissar vor für die Kinder.

Anderes Handy

Super Secret-App; Ihr installiert die Super Secret App auf einem oder mehreren anderen Geräten, die die Kinder erhalten. Habt ihr Telefone oder Tablets mit mobiler Datenverbindung (3G oder 4G)? Fein! Schaltet die Datenverbindung und das Navi ein und ladet die App aus dem App Store oder Google Play Store auf das Tablet. Habt ihr nur ein Gerät mit mobiler Datenverbindung? Nicht schlimm. Der Besitzer kann via eines Hotspots die anderen Geräte bedienen.

  • Siehe: dasbox.be/hotspot.
  • Installiert Super Secret und schaltet das Navi ein.
  • Probiert das Spiel zu Hause aus. Ihr könnt Laura kennenlernen, indem ihr m.me/supersecretdasbox in den Browser eures Telefons eingebt oder durch die Suche nach supersecretdasbox in Messenger.
  • Sagt Hallo und die Chatbot fordert euch auf euren Spielcode mitzuteilen.. Ihr könnt ihn über dasbox.be/spelcodes gratis anfragen. Nach Eingabe des Codes erhaltet ihr alle Spielregeln. Ihr könnt das Spiel bereits zu Hause ausprobieren.
  • Das Spiel wird gelöscht, wenn ihr auf STOP drückt. Wenn ihr echt spielen wollt, genügt es HALLO zu sagen, um richtig los zu legen. Ihr habt das Spiel zu Hause schon probiert, dann ist es besser das Gespräch in Messenger zu beginnen und danach die App zu gebrauchen. Die Spielkarte in der App wird erst nach dem Start in Messenger sichtbar. Wichtig: es ist praktisch, wenn ihr zu Hause die 10 Verdächtigen auf Papier ausdrückt und unterwegs gebraucht.